Über mich

Simon Ruppert

Ich bin Simon Ruppert, Baujahr 1982, und arbeite hauptberuflich als Projektleiter für einen internationalen Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern. Im Januar 2014 habe ich RUPPERTdesign gegündet – für Holzwerke jeglicher Art. Ein Maschinenbauingenieur, der schreinert? Das kam so:

Die Arbeit mit Holz begleitet mich schon mein ganzes Leben. In meinem Elternhaus in Unterfranken hat mein Vater Alfons seine Werkstatt, die den Status „Hobbywerkstatt“ inzwischen fast hinter sich gelassen hat. Hier sind viele unserer Möbelstücke entstanden. Mein Bruder Stefan und ich haben ihm dabei oft über die Schulter geschaut, haben geholfen und von ihm gelernt.

Simon Ruppert in der Werkstatt

Die Werkstatt ist für mich seit meiner Kindheit ein Ort, an dem präzise gearbeitet wird und jeder Schritt durchdacht sein muss. Sie bietet Raum für Kreativität, ist erfüllt von Holzgeruch und bis heute einer meiner absoluten Lieblingsorte.

Weil ich mehr über den Schreinerberuf lernen wollte, habe ich meinen Urlaub 2010 genutzt, um ein Praktikum bei einem erfahrenen Schreiner im Allgäu zu absolvieren.

Erst habe ich nur Möbelstücke für unsere Wohnung gefertigt – ein Bett, einen ausziehbaren Esstisch und einen Wohnzimmertisch aus Nussbaumholz zum Beispiel – dann auch für Freunde und mit der Gründung von RUPPERTdesign hat das Ganze eine Eigendynamik über Empfehlungen angenommen, was mich sehr freut.

Ich bin ein sehr visueller Mensch – tolle Materialien und ein außergewöhnliches und klares Design begeistern mich. Ich freue mich sehr darüber, wenn Ihnen meine Arbeit gefällt und ich etwas für Sie fertigen darf. Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Simon Ruppert in Stankt Peter-Ording

Ihr Simon Ruppert